Herzlich Willkommen auf dem Prijon Blog.

Hier veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen tolle, interessante und anregende Stories

mit atemberaubenden Bildern von den Abenteuern unserer Teampaddler, Freunden und Kunden.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

Für ultimative Paddel-Abenteuer:

die etwas anderen Vorsätze fürs neue Jahr

 

Wenn du zu denjenigen gehörst, für die es kein größeres Glücksgefühl gibt, als die berauschende Luft der freien Natur einzuatmen und die nur dort draußen auf dem Wasser ihre Erfüllung finden, dann erscheinen dir die klassischen Neujahrsvorsätze wahrscheinlich ziemlich langweilig. Was also erwartet erfahrene Paddler als Nächstes? Verzichte dieses Mal darauf, dir die üblichen Ziele zu setzen. Nimm dir stattdessen lieber vor, noch mehr aus deinen Kajak-Erlebnissen zu machen und deine Liebe zum Abenteuer voll und ganz auszuschöpfen.

 

⟩ Hier sind acht Neujahrsvorsätze für all diejenigen mit Abenteuerdrang

und Entdeckergeist.

 

Aller Anfang ist – Spaß!

 

Als blutige Anfänger suchen Dennis Ciminski und Nina Harenberg eine neue Herausforderung und ein Stück Entschleunigung in der Natur.

Und da Pedelecs gerade ausverkauft sind, kommt für die beiden Norddeutschen nur ein Kajak in Frage. Das perfekte Gerät um Sport und Natur zu verbinden.

 

Begleite die beiden in dieser dreiteiligen Serie bei ihrem ersten Kajak-Abenteuer in Schweden.

 

⟩ Hier gelangst du zum kompletten Reisebericht.

 

Auf der Wasserstraße durch Europa

 

Während ich das Funkeln im Wasser betrachte, viel mir ein Satz ein, welcher mein Vater damals als kleiner Bub zu mir sagte, als wir am Auslauf des Schliersees standen und ein Papierschiff schwimmen ließen. „Do wennst as Schiffal weiter schwimma lasst dann kimmts irgendwann am schwarzen Meer raus“. Es ging ein Kribbeln durch den ganzen Körper und eine neue Träumerei war entstanden. Das muss ich ausprobieren.

 

⟩ Wie es mir dabei ergangen ist kannst du hier nachlesen.

  

Hauptsache Rückenwind

 

Ausserhalb von Stockholm, zwischen Landsort und Arholma, warten vierundzwanzig Tausend Inseln darauf erkundet zu werden. Diese Inseln sind nur schwachen Gezeiten und niedrigem Wellengang unterworfen, so dass man bei einer Kajaktour nur den Wind beachten muss. Am besten plant man den Trip so, dass man immer Rückenwind hat.

 

⟩ Wie das geht, kannst du hier nachlesen.

 

 

 

 

Von Koggen und Kajaks

 

Was 17 Prijon Kajaks aus dem oberbayrischen Rosenheim an die norddeutsche Ostseeküste verschlagen hat, wie sich eine Stralsunder Touristikerin und ein Leipziger Sportwissenschaftler ihren Traum vom eigenen Business erfüllt haben und warum es möglich war, in Pandemiezeiten ein Reiseunternehmen zu gründen: Stadtführungen vom Kajak aus in der Hansestadt Stralsund – Aus einer Idee entsteht SUNDPADDELN.

 

⟩ Weiter zum kompletten Beitrag.

 

The Island Odyssey

 

Ein bis dato einzigartiges Projekt, von Marko Kovač Putnik Lik. Er paddelte mit dem Kajak während einer dreimonatigen Selbstversorger-Solo-Seekajak-Expedition zu allen Leuchttürmen in Kroatien.

 

⟩ Hier geht's zum kompletten Bericht.

 

 

Le Lech

 

Ein Tiroler Microadventure von Michael Neumann. Ihn lockte an einem Mittwochnachmittag Anfang Juli das nahe Lechtal mit wolkenlosem Himmel und sprudelndem Wasser nach Tirol.

 

⟩ Den ganzen Bericht findest du hier.

 

 

 

 

Von der Quelle bis in den Fjord
 

Ein Abenteuer, das seines gleichen sucht, bescherte den Jungs von High Five Kayaking der wunderschöne Lomsdalselva in der Region Nordland, Norwegen.

 

⟩ Neugierig? Hier findest du die ganze Story!

 

 

 

 

Cap vers le Nord

 

An einem Tag im April 2017 beschlossen Adrien Picitto und Pierre-Louis Spatz, zwei Kindergartenfreunde aus dem Osten Frankreichs, ein Abenteuer zu erleben. Ihre Idee: entlang der norwegischen Küste von Bergen bis zum Nordkap paddeln.

 

⟩ Die komplette Story zu diesem Kajaktrip findest du hier.

 

 

Projekt Vjosa

 

Eines Tages kam die Frage von Jürgen, unserem dienstältesten Paddler: „Wer hat Lust, Anfang Mai die Vjosa in Albanien zu paddeln? Über 200 Kilometer ohne künstliche Verbauung, so wie der Tagliamento, aber doppelt so lang und viel einsamer.“ Erstaune Blicke, aber nach kurzer Internetrecherche war das Quorum einstimmig, das Projekt Vjosa war geboren.

 

⟩ Hier geht's zum kompletten Reisebericht.

 

 

 

 

Bienvenido en Ecuador

 

Fettes Wuchtwasser, kleine steile Sturzbäche, Mehrtagestouren durch den tropischen Regenwald, feinstes technisches Wildwasser und Erstbefahrungen – Sebastian Gruendler und Ulrich Kittelbergerin kamen in Ecuador voll auf ihre Kosten.

 

⟩ Die ganze Story findest du hier.

 

 

Mainstream? Unbedingt!

 

Die sechsköpfige Reisegruppe um Autor Michael Hennemann will mal schauen, wie sich der Main unterhalb der Regnitz-Mündung in Bamberg so zum Paddeln eignet. Ein Familienkanuurlaub zwischen Haßfurt und Würzburg.

 

⟩ Hier findest du den komletten Bericht zum Urlaub.

Hast du auch schon eine tolles Abenteuer mit dem Kajak erlebt?

Dann sende uns doch eine Nachricht an info@prijon.com und wir können darüber sprechen wie wir deine Story hier veröffentlichen.