PriLite

 

PriLite besteht aus ABS  (=Acrylnitril-Butadien-Styrol)  im Verbund mit PMMA (Plexiglas) auf der Außenseite.

ABS steht für die hervorragende Schlagzähigkeit und Steifigkeit.

PMMA steht für die UV-Beständigkeit und Kratzfestigkeit.

  

Zudem sorgt die PMMA-Schicht für einen schönen Glanz-Effekt bei den Metallicfarben

 

 

Verarbeitung

 

Die Platten werden in einer Tiefziehanlage im Tiefziehverfahren verarbeitet. Hier wird die Platte in einem Rahmen mittels Infrarotstrahler erhitzt und anschließend mit Vakuum in eine Negativ- oder Positivform gezogen. Nach dem Erkalten wird die Platte mittels einer CNC-Fräse auf Maß geschnitten.

Der Vorteil dieses Verfahrens gegenüber dem Blasformen ist das geringere Gewicht.

 

 

Montage

 

Die beiden Bootshälften werden dann mit Hilfe eines H-Profils verbunden. Dies ergibt eine optimale Verbindung von Ober- und Unterschiff und bildet gleichzeitig zusammen mit der Bugschutz-Kappe eine umlaufende, widerstandsfähige Stoßkante.

 

 

Eigenschaften

 

+ Leichter als HTP

+ Robuster als GFK / Carbon Aramid

+ Elegantes Erscheinungsbild

- Empfindlicher gegen mechanische Beanspruchung als HTP

 

PriLite ist im Vergleich zu HTP weniger robust, dafür bedingt durch das geringere Gewicht einfacher im Handling bei Lagerung und Transport.

 

 

Worauf man beim fertigen PriLite-Boot achten sollte

 

Transport: Wie bei allen Kajaks sollte darauf geachtet werden, dass der Bootskörper beim Transport nicht zu stark verzurrt wird. Keine Ratschengurte verwenden.

 

UV-Stabilität: Hier gelten die gleichen Schutzmaßnahmen wie bei HTP – die Boote nach Möglichkeit nicht direkt in der Sonne lagern, da die Farben nach gewisser Zeit verblassen können. Die Sitzluke immer abdecken, da die UV-Stabilisierung nur auf der Außenseite der PriLite-Platten aufgebracht werden kann.

 

 

Reparatur

 

PriLite kann man sehr gut mit Epoxidharz und Glasfasergewebe reparieren, ähnlich wie bei Laminat-Booten.

Achtung: Niemals mit Polyesterharz verwenden. Das kann die PriLite-Platten dauerhaft schädigen.

Kleinere Kratzer mit Xerapol (Art.Nr. 90092) auspolieren.

 

 Hier eine Übersicht unserer PriLitekajaks: